Guten Rutsch ins Jahr 2016 …

#################################################
# Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins Jahr 2016! #
#################################################

Thomas
(Blogger & Webmaster)

Posted in Allgemeine Themen, In eigener Sache, Termine und Events | Tagged , , , , | Kommentare deaktiviert für Guten Rutsch ins Jahr 2016 …

Lustige (Neu-)Definitionen

Sprüche und HumorHier präsentiere ich euch zur Abwechslung mal eine paar lustige (Neu-)Definitionen von Begriffen und Namen und wie sie zukünftig in jedem Lexikon aufgeführt werden sollten.



HILFE AN DIE DRITTE WELT

Hilfe, die von den Armen der reichen Ländern bezahlt wird um den Reichen der armen Länder zu helfen.
– Robert Burron –

LIEBE
Wort mit 5 Buchstaben, 3 Selbstlauten, 2 Mitlauten und 2 Idioten.

RECHTANWALT
Eine Person, die ein Dokument mit 10.000 Wörtern schreibt und es „Zusammenfassung“ nennt.
– Franz Kafka –

BABYSITTER
Jugendliche, die sich wie Erwachsene verhalten müssen, damit Erwachsene sich wie Jugendliche verhalten können.

BANKIER
Ein Mann, der einen Regenschirm bei schönen Wetter verleiht und ihn bei Regenwetter zurückverlangt.
– Mark Twain –

KAPITALISMUS
Regierungsform wo Menschen von Menschen ausgebeutet werden. Beim Sozialismus ist es umgekehrt.

VERTRAUEN
Freiheit, die man einer Person gibt, damit sie Dummheiten macht.

BERATER
Jemand, der deine Armbanduhr nimmt, dir die Uhrzeit sagt und dich für seine Leistung zur Kasse bietet.

TANZ
Vertikale Darstellung eines horizontalen Verlangens.

DEMOKRATIE
Regierungsform wo alle sagen dürfen, dass man eine Diktatur hat.
– Georges Hahn –

DIKTATUR
Regierungsform wo alle sagen dürfen, dass man eine Demokratie hat.
– Georges Hahn –

MÜNDLICHE PRÜFUNG
Eignungstest für Praktikantinnen im Weißen Haus.

LEICHT
Bezeichnung für eine Frau, die die gleiche sexuelle Moral wie die Männer hat.

FRAU
Mathematische Definition: Gesamtheit von Kurven, die eine Gerade aufrichtet.

PSYCHIATER
Intelligenter Mensch, der Leuten hilft, bekloppt zu werden.

REICHTUM
Die einzige Möglichkeit, der Armut zu entkommen.

ELTERN
Zwei Menschen, die einem Kind sprechen und laufen beibringen, um ihm später zu sagen: „setzt dich und halt mal die Klappe„.

Posted in Humor | Tagged , , | Kommentare deaktiviert für Lustige (Neu-)Definitionen

Frohe Weihnachten …

###############################################################
# Ich wünsche euch allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest! #
###############################################################

  • Frohe Weihnachten
  • Merry Christmas
  • Joyeux Noël
  • ¡Feliz Navidad
  • Häid jõule
  • Hyvää Joulua
  • Bo Nadal
  • Καλά Χριστούγεννα
  • jwaye nowèl
  • חג מולד שמח
  • Nollaig Shona
  • Gleðileg jól
  • Buon Natale
  • メリークリスマス
  • לעבעדיק ניטל
  • 메리 크리스마스
  • Sretan Božić
  • Lorem Nativitatis
  • Priecīgus Ziemassvētkus
  • Linksmų Kalėdų
  • Среќен Божиќ
  • God jul
  • Wesołych Świąt
  • Feliz Natal
  • Crăciun fericit
  • С Рождеством
  • Срећан Божић
  • veselé Vianoce
  • Vesel božič
  • Maligayang Pasko
  • மெர்ரி கிறிஸ்துமஸ்
  • మెర్రి క్రిస్మస్
  • สุขสันต์วันคริสมาสต์
  • Veselé Vánoce
  • Mutlu Noeller
  • З Різдвом
  • Boldog Karácsonyt
  • میری کرسمس
  • Nadolig Llawen
  • З Калядамі

Thomas
(Blogger & Webmaster)

Posted in Allgemeine Themen, In eigener Sache, Termine und Events | Tagged , , , , | Kommentare deaktiviert für Frohe Weihnachten …

Humor

Sprüche und HumorZwei Kinokarten, bitte.“

„Für den Hobbit?“

„Häh! Eigentlich ist das meine Freundin ….“

Posted in Humor | Tagged | Kommentare deaktiviert für Humor

Aktuelle Termine und Conteste an diesem Wochenende

Aktuelle Termine und Conteste an diesem Wochenende

Aktuelle Conteste
19. Dezember: OK DX RTTY Contest, RAC Canada Winter Contest
19. bis 20. Dezember: Croatian CW Contest
20. Dezember: RTC Party
26. Dezember: DARC Weihnachtswettbewerb
27. Dezember: RAEM International HF Contest CW
30. Dezember: DSW-Kurzcontest
1. Januar 2016: SARTG New Year RTTY Contest, AGCW-DL Happy New Year Contest, AGCW-DL VHF/UHF Contest
1. bis 7. Januar: Aktivitätswoche Rheinland-Pfalz
2. bis 3. Januar: Original QRP Contest, EUCW 160 m Contest
Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des DX und HF-Funksportreferates [dx] sowie mittels der Contesttermin-Tabelle in der CQ DL 12/15 auf S. 64 sowie in der CQ DL 1/16 auf S. 56.

Quelle: Aktueller Deutschland-Rundspruch des DARC e.V. Lindenallee 4, 34225 Baunatal, Telefon 0561 949880, http://www.darc.de

Posted in Amateurfunk, Deutschland Rundspruch, Termine und Events | Tagged , , , , , | Kommentare deaktiviert für Aktuelle Termine und Conteste an diesem Wochenende

Weihnachts-Deutschland-Rundspruch 2015

Quelle: DARC e.V. Lindenallee 4, 34225 Baunatal, Telefon 0561 949880.

Hallo, liebe SWLs, YLs und OMs,

Sie hören den Weihnachts-Deutschland-Rundspruch der DARC-Geschäftsstelle kurz vor dem vierten Advent im Jahr 2015. Diesmal haben wir Meldungen zu folgenden Themen:

– Grußwort des Vorsitzenden
– Zehnte traditionelle Weihnachtssendung des Längstwellensenders SAQ
– An Heiligabend geht wieder der „Gruß an Bord“
– DARC-Weihnachtscontest am zweiten Weihnachtsfeiertag
– Joker bei der DARC65-Jubiläumsaktion
– Erster Termin im neuen Jahr: Der 31. Kids Day
– Neue Version der DARC-App für iOS erschienen
– Aktuelle Conteste zu Weihnachten und zwischen den Jahren
– Was gibt es Neues über das Funkwetter zur Weihnachtszeit?
sowie
– Rundspruchpause und Erreichbarkeit während der Feiertage

Hier die Meldungen:

Es folgt das Grußwort des DARC-Vorsitzenden Steffen Schöppe, DL7ATE

Liebe Mitglieder und liebe Funkfreunde,
das Jahr neigt sich dem Ende zu. Nun stehen die Weihnachtsfeiertage und der Jahreswechsel an – eine Zeit der Besinnlichkeit, in der wir im Kreis von Familie und Freunden die Erlebnisse und Ereignisse Revue passieren lassen. Ich möchte dies zum Anlass nehmen, aus Sicht des DARC e.V. auf das vergangene Jahr zurück- und in die Zukunft zu blicken. 2015 war ein Jahr der Jubiläen: Gemeinsam haben wir die 40. HAM RADIO und das 65. Jubiläum des DARC e.V. gefeiert. Im kommenden Jahr freuen wir uns darauf, auf dem ersten FUNK.TAG KASSEL, der neuen Erlebnismesse in der Mitte Deutschlands, zahlreiche Funkinteressierte begrüßen zu dürfen.
Der 65. Geburtstag des DARC wurde das ganze Jahr über auf den Bändern gefeiert. Die Beteiligung ist weit über das vorhergesagte Maß hinausgegangen. Einer der Höhepunkte war die Funkaktivität am 10. September, bei der fast alle Distriktvorsitzenden und Vorstandsmitglieder QRV waren. Es war eine Aktion, die allen Spaß gemacht hat und auf jeden Fall wiederholt werden soll. So ist aktuell für die letzte Dezemberwoche geplant, dass noch mal alle Vorstandsmitglieder die Geburtstags-Rufzeichen aktivieren und damit als Joker für nicht gearbeitete Distrikte dienen. Am 24. Oktober haben wir von der INTERRADIO Abschied genommen. Eine Goodbye-Party rundete die letzte Messe in Hannover ab. Aber jedem Ende liegt auch ein Neuanfang inne: Daher freuen wir uns schon auf eine neue Messe in Kassel. Am 23. April 2016 wird im Vorfeld der Mitgliederversammlung der FUNK.TAG Kassel stattfinden, inspiriert von der INTERRADIO, mit Händlern, Flohmarkt und interessanten Vorträgen. Lassen Sie sich überraschen, was im Rahmenprogramm alles vorgesehen ist. Die CQ DL wird rechtzeitig, aktuell und ausführlich über alles berichten. Als Jubiläum haben wir Anfang 2016 den 25. Jahrestag der Aufnahme der früheren RSV-Mitglieder in den DARC vor uns. Nachdem im März 1990 der RSV e.V. gegründet worden war, konnte bereits im Mai 1990 in der sogenannten „Homburger Vereinbarung“ eine korporative Mitgliedschaft des RSV im DARC festgelegt werden. Damit hatten die RSV-Mitglieder die gleichen Rechte wie die DARC-Mitglieder und der RSV-Vorsitzende wurde in den Amateurrat aufgenommen. Im November des gleichen Jahres konnten bereits alle neu gewählten Distriktvorsitzenden gleichberechtigt an der Mitgliederversammlung des DARC in Kassel teilnehmen. Im Dezember 1990 fand schließlich die letzte Verbandstagung des RSV statt. In den Tagen danach verabschiedete sich der RSV und beschloss seine Liquidierung im Laufe des Jahres 1991. Zum 1. Januar 1991 traten dann fast alle Mitglieder des früheren RSV dem DARC bei. Seitdem haben wir einen gesamtdeutschen DARC e.V. Weiter in die Zukunft blickend steht die IARU-Region-1-Konferenz 2017 in Landshut/Niederbayern auf dem Plan. Dafür laufen bereits seit Längerem die Vorbereitungen. Auch die Arbeiten für die WRTC im Jahr 2018 in Jessen/Brandenburg gehen in die entscheidende Phase. Dass Deutschland den Zuschlag für diese beiden Großveranstaltungen erhalten hat, zeigt, auf welch hohem Niveau die Arbeit des DARC e.V. in der Region 1 und der ganzen Welt beurteilt wird. Auch die Arbeit des RTA zum neuen Amateurfunkgesetz schreitet mit Unterstützung durch den DARC gut voran. Dies alles war und ist nur möglich durch die erfolgreiche Arbeit vieler Mitglieder und der Geschäftsstelle, die alle in den vergangenen Jahren den Weg dafür geebnet haben. Dafür geht an dieser Stelle mein herzlichster Dank an alle, die in unserem Verband mitarbeiten. Sei es in gewählten Funktionen oder „nur“ beim Anlöten des Antennensteckers für das örtliche Relais. Ihr alle seid es, die dafür sorgen, dass der Amateurfunkdienst durch immer neue Facetten interessant bleibt und für Neumitglieder interessant wird. Zum bevorstehenden Weihnachtsfest wünsche ich allen Zuhörern fröhliche Weihnachten, Zeit zur Entspannung, Besinnung auf die wirklich wichtigen Dinge und viele Lichtblicke im
kommenden Jahr.

vy 73 Steffen Schöppe, DL7ATE
Vorsitzender DARC e. V.

Hier die Meldungen des Weihnachtsrundspruchs:

Zehnte traditionelle Weihnachtssendung des Längstwellensenders SAQ
Zum mittlerweile zehnten Mal verbreitet der schwedische Längstwellensender SAQ in Grimeton (Provinz Halland) am Heiligabend, den 24. Dezember, seine beliebte Weihnachtsbotschaft [1]. Wie die Jahre zuvor wird SAQ mit dem noch einzigen funktionierenden Maschinensender der Welt auf 17,2 kHz in CW senden. Die Vorbereitungen mit Abstimmversuchen beginnen wie immer um 07:30 UTC (8:30 Uhr MEZ), die Botschaft wird um 08:00 UTC (9:00 Uhr MEZ) ausgestrahlt. Bedingt durch Renovierungsarbeiten im Funkraum wird es dieses Jahr allerdings keine weitere Aktivität auf den Amateurfunkbändern mit dem Call SK6SAQ geben. Empfangsbestätigungen können direkt per Mail [2] oder via DARC QSL-Vermittlung verschickt werden. Es ist aber auch der normale Postweg möglich: Alexander – Grimeton Veteranradios Vaenner, Radiostationen, Grimeton 72, S-432 98 Grimeton, Schweden.

An Heiligabend geht wieder der „Gruß an Bord“
Heiligabend ist beim Norddeutschen Rundfunk traditionell auch der Abend für die Sendung „Gruß an Bord“, bei der Grüße an Seeleute in alle Welt gesendet werden, die das Weihnachtsfest fern der Heimat verbringen müssen. Die Sendung wird seit Weihnachten 1953 ausgestrahlt und ist damit eine der ältesten Sendungen im deutschen Rundfunk. Die 62. Ausgabe von „Gruß an Bord“ wird am 24. Dezember über verschiedene UKW-Sender des NDR, Livestreams im Internet sowie über die Kurzwelle gesendet. Sie empfangen die Ausstrahlung in der Zeit von 19:00 bis 21:00 Uhr UTC auf folgenden Frequenzen (alle Angaben in kHz): 6185 Nordatlantik, 9885 Indischer Ozean (West), 9830 Atlantik/Indischer Ozean (Südafrika), 11650 Südatlantik, 9810 Indischer Ozean (Ost). In der Zeit von 21:00 bis 23:00 Uhr UTC (22:00 bis 24:00 Uhr MEZ) sendet die Kurzwelle über folgende Frequenzen: 6040 Nordatlantik, 9515 Indischer Ozean (West), 9765 Indischer Ozean (Ost), 9665 Atlantik (Süd), 9830 Atlantik/Indischer Ozean (Südafrika). Weitere Informationen hierzu finden Sie im Internet [3].

DARC-Weihnachtscontest am zweiten Weihnachtsfeiertag
Der DARC lädt alle Funkamateure zur Teilnahme am jährlichen Weihnachtswettbewerb (XMAS-Contest) ein. Der Wettbewerb zählt für die Clubmeisterschaft und den DARC-Kurzwellenpokal. Es gelten die „Allgemeinen DARC DX & HF-Contestregeln“. In SSB und CW sollen von 08:30 bis 10:59 UTC Stationen auf 80 und 40 m gearbeitet werden. Jede Station darf einmal auf 3,5 MHz und einmal auf 7 MHz gearbeitet werden. Nach jedem QSO hat die CQ-rufende Station QSY zu machen und der anrufenden Station die Frequenz zu überlassen.
Es sind maximal 20 Wechsel der Betriebsart oder des Bandes während der gesamten Contestzeit zugelassen. Deutsche Teilnehmer senden RS(T) und ihren DOK. Nichtmitglieder des DARC senden statt eines DOK den Kenner „NM“ (no member). Dieser zählt nicht als Multiplikator. Stationen aus dem Ausland: RS(T) + lfd. Nr. Alle Ausschreibungsbedingungen sind in der Dezemberausgabe der CQ DL auf Seite 66 veröffentlicht. Weitere Informationen bekommen Sie auf der Webseite des DX und HF-Funksportreferates [4].

Joker bei der DARC65-Jubiläumsaktion
Nach Weihnachten wird der Vorstand des DARC e.V. die Rufzeichen DL65DARC und DK65DARC in die Luft bringen. Diese Aktivitäten gelten als Joker für die Jubiläumsdiplome, falls ein Distrikt im Laufe des Jahres nicht gearbeitet werden konnte. Die Aktivitätszeiten können ab sofort im Internet [5] nachgelesen werden. Dabei bitte auf die Calls DL7ATE, DL1DCT, DL3MBG und DB6OE achten.
Selbstverständlich können die Vorstandsmitglieder auch ihren Sonder-DOK mit vergeben.
Vorzugsweise sollen die Aktivitäten auf 40 und 80 m stattfinden. Der Vorstand freut sich auf viele Verbindungen.

Erster Termin im neuen Jahr: Der 31. Kids Day
Am 3. Januar 2016 findet der 31. Kids Day statt. Er wird vom US-amerikanischen Amateurfunkverband ARRL und dem Boring Amateur Radio Club zwei Mal jährlich veranstaltet. Beteiligen Sie sich an dieser internationalen Aktion und bringen Sie Kindern und Jugendlichen das nahe, was Sie selbst begeistert – den Amateurfunk.
Der empfohlene Anruf lautet: „CQ Kids Day“. Ausgetauscht werden Name, Alter, Ort und Lieblingsfarbe des Kindes. Die Vorzugsfrequenzen im internationalen Verkehr sind: 28,350 bis 28,400 MHz, 21,380 bis 21,400 MHz und 14,270 bis 14,300 MHz. Auch auf 80 und 40 m ist in Europa der Betrieb vorgesehen: Anruffrequenzen sind dort 3685 kHz und 7085 kHz. Weitere Infos gibt es im Internet [6].

Neue Version der DARC-App für iOS erschienen
Die neue Version 2.1.0 der DARC-App für das Smartphone-Betriebssystem iOS ist seit kurzem im Apple Appstore erhältlich. Hierbei wurden im Wesentlichen kleinere, dennoch notwendige Optimierungen und Anpassungen vorgenommen. Sollten Sie Fragen und Anregungen zur Anwendung haben, senden Sie bitte eine E-Mail an die DARC-Geschäftsstelle [7]. Die Aktualisierung der Android-App dauert noch an. Sobald diese veröffentlicht wird, wird der DARC in einer Meldung darüber informieren.

Aktuelle Conteste
19. Dezember: OK DX RTTY Contest, RAC Canada Winter Contest
19. bis 20. Dezember: Croatian CW Contest
20. Dezember: RTC Party
26. Dezember: DARC Weihnachtswettbewerb
27. Dezember: RAEM International HF Contest CW
30. Dezember: DSW-Kurzcontest
1. Januar 2016: SARTG New Year RTTY Contest, AGCW-DL Happy New Year Contest, AGCW-DL VHF/UHF Contest
1. bis 7. Januar: Aktivitätswoche Rheinland-Pfalz
2. bis 3. Januar: Original QRP Contest, EUCW 160 m Contest
Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des DX und HF-Funksportreferates [dx] sowie mittels der Contesttermin-Tabelle in der CQ DL 12/15 auf S. 64 sowie in der CQ DL 1/16 auf S. 56.

Der Weihnachts-Funkwetterbericht vom 16. Dezember von Hartmut Büttig, DL1VDL
Rückblick auf das Jahr 2015:
Funkwetterexperte Frantisek Janda, OK1HH, schrieb zutreffend: „Es ist wirklich so, dass gerade in diesem Sonnenfleckenzyklus die Sonne gezeigt hat, dass einfach alles möglich ist“ [8]. Bis etwa 2011 rätselten die Experten, warum der Zyklus 24 nach dem Minimum Ende 2008 nicht „aus dem Knick“ kam. Im Juni 2011 postulierten amerikanische Sonnenphysiker eine ausgedehnte Ruhepause der Sonne, vergleichbar mit dem Maunder Minimum im 17. Jahrhundert [9]. Aber als sich die Sonne dann aufrappelte, bescherte sie uns zwei Maxima, das erste im Herbst 2011 und ein höheres im Frühjahr 2014 [10]. Nun, 21 Monate nach dem zweiten Maximum, ist uns die Sonne immer noch wohlgesonnen, denn die mittleren solaren Fluxwerte sind während des letzten Jahres von 155 auf 105 Fluxeinheiten gefallen [11]. Der prognostizierte schnelle Abstieg in Richtung Sonnenfleckenminimum vollzog sich glücklicherweise genauso verzögert, wie der Aufschwung zu Beginn. Wir blicken zurück auf ein Frühjahr mit exzellenten Öffnungen aller oberen Bänder, beispielsweise beim ARRL-DX-Contest. Bedingungen wie im Maximum eines Zyklus hatten wir im März (X-Flare am 11., zwei M-Flares zuvor). Vor dem sogenannten Sommerloch gab es im Mai (X2,7-Flare) und Ende Juni (M7,9) Highlights. Und auch im Herbst erfreuten wir uns an guten, aber eben selteneren Öffnungen des 10-m-Bandes, beispielsweise zum WAG-Contest. Sobald die Sonne Ermüdungserscheinungen zeigte, übernahm der Sonnenwind das Zepter und rüttelte kräftig am geomagnetischen Feld. manchmal waren die geomagnetischen Stürme so intensiv, dass man dachte, die Antenne sei heruntergefallen, weil überhaupt nichts mehr ging. Zum Funkwetter der vergangenen Woche ist neben der Meteoraktivität zu bemerken, dass am 12. Dezember das 10-m-Band nochmals recht brauchbare Öffnungen bescherte. Bei meist unruhigem, am 13. und 14. Dezember stürmischem geomagnetischen Feld und steigenden Fluxwerten bis 124 Fluxeinheiten fanden wir auf allen Bändern zwischen 160 und 15 m brauchbare DX-Bedingungen vor.

Vorhersage bis 5. Januar 2016:
Von den vier sichtbaren Sonnenflecken ist die Region 2470 M-Flare-verdächtig. Leider bleibt intensiver Sonnenwind unser ständiger Begleiter, sodass es nur bei Beobachtung der Bänder möglich sein wird, die positiven Phasen für gute DX-Verbindungen zu finden. Für kürzere Distanzen sind tagsüber 80 und 40 m die günstigsten Bänder. Abends finden wir auf 160 m die besseren Bedingungen, weil die tote Zone abends schnell unter 3,5 MHz rutscht. Möge uns der bisher eher günstige und nicht so gut erwartete Einfluss der Sonnentätigkeit auf die Beschaffenheit der Ionosphäre ermutigen, dem Jahr 2016 erwartungsvoll entgegenzusehen.
Frohe Weihnachten, interessante QSOs in allen „Spielarten“ und neue Funkfreundschaften wünscht euch mit vy 73, Hartmut Büttig, DL1VDL.

Es folgen nun die Orientierungszeiten für Gray-Line DX, alle Zeiten in UTC:

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 16:56; Melbourne/Ostaustralien 18:52; Perth/Westaustralien 21:05; Singapur/Republik Singapur 22:58; Tokio/Japan 21:43; Honolulu/Hawaii 17:01; Anchorage/Alaska 19:06; Johannesburg/Südafrika 03:10; San Francisco/Kalifornien 15:19; Stanley/Falklandinseln 07:32; Berlin/Deutschland 07:11.

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostküste 21:29; San Francisco/Kalifornien: 00:52; Sao Paulo/Brasilien 21:49; Stanley/Falklandinseln 00:13; Honolulu/Hawaii 03:52; Anchorage/Alaska 00:37; Johannesburg/Südafrika 16:56; Auckland/Neuseeland 07:36; Berlin/Deutschland 14:52

Rundspruchpause und Erreichbarkeit während der Feiertage
Vom 24. Dezember 2015 bis 3. Januar 2016 sind die DARC-Geschäftsstelle sowie die DARC Verlag GmbH in Baunatal nicht besetzt. Sie erreichen die Mitarbeiter zu den gewohnten Zeiten wieder ab dem 4. Januar 2016. Der DARC-Vorstand, die Geschäftsstelle, die DARC Verlag GmbH und die Redaktion bedanken sich bei allen Zuhörern und Lesern und wünschen schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Start in das neue Jahr. Der erste Deutschland-Rundspruch 2016 wird am 7. Januar gesendet.

Dies waren die Meldungen des Weihnachts-Deutschland-Rundspruchs. Die Redaktion hatte Thorsten Schmidt, DO1DAA. Wir wünschen Ihnen allen ein frohes Fest, bedanken uns vielmals fürs Zuhören und sagen AWDH im nächsten Jahr!

Verzeichnis der Internetadressen:
[1] http://alexander.n.se/transmission-on-christmas-eve
[2] info(at)alexander.n.se
[3] http://www.ndr.de/info/sendungen/Gruss-an-Bord,grussanbord306.html
[4] http://www.darc.de/referate/dx/contest/xmas/regeln
[5] http://dcl.darc.de/~dcl/planer/plan.php?acall=all
[6] www.darc.de/referate/ajw/jugend/kids-day
[7] darc(at)darc.de
[8] Funkamateur 9/2015
[9] http://www.scilogs.de/klimalounge/faellt-die-sonne-in-ein-neues-maunder-minimum
[10] http://www.solen.info/solar/images/cycle24.png
[11] http://www.solen.info/solar/index.html

Posted in Amateurfunk, Deutschland Rundspruch, SWL, Technik | Tagged , , , , , | Kommentare deaktiviert für Weihnachts-Deutschland-Rundspruch 2015

Spruch der Woche

Sprüche und HumorDas Wort EHE stammt aus dem Lateinischen und bedeutet:

Errare humanum est (lat.) – „Irren ist menschlich

Posted in Humor, Spruch der Woche | Tagged | Kommentare deaktiviert für Spruch der Woche

Aktuelle Termine und Conteste an diesem Wochenende

Aktuelle Termine und Conteste an diesem Wochenende

Aktuelle Conteste
13. Dezember: Aktivitätstag IGARAG
12. bis 13. Dezember: ARRL 10 m Contest, 28 MHz SWL Contest und International Naval Contest
19. Dezember: OK DX RTTY Contest
19. bis 20. Dezember: Croatian CW Contest
20. Dezember: RTC Party
Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des DX und HF-Funksportreferates [dx] sowie mittels der Contesttermin-Tabelle in der CQ DL 12/15 auf S. 64

Quelle: Aktueller Deutschland-Rundspruch des DARC e.V. Lindenallee 4, 34225 Baunatal, Telefon 0561 949880, http://www.darc.de

Posted in Amateurfunk, Deutschland Rundspruch, Termine und Events | Tagged , , , , , | Kommentare deaktiviert für Aktuelle Termine und Conteste an diesem Wochenende

Deutschland-Rundspruch 49/2015, 50. KW

Quelle: DARC e.V. Lindenallee 4, 34225 Baunatal, Telefon 0561 949880.

Hallo, liebe SWLs, YLs und OMs,

Sie hören den Deutschland-Rundspruch Nummer 49 des Deutschen Amateur-Radio-Clubs für die 50. Kalenderwoche 2015. Diesmal haben wir Meldungen zu folgenden Themen:

– AJW-Referat unter neuer Leitung
– Goldene Ehrennadel an Dieter Schwider, DF7XU, verliehen
– DLF strahlt vier Programmbeiträge zur Mittelwellen-Abschaltung aus
– Vorstandsinformation Nr. 16 veröffentlicht
– Flutkatastrophe in Indien – Funkamateure bieten Hilfe an
– Interessanter WDR 5-Beitrag zur Reaktivierung der NASA-Sonde ISEE-3
– 45. Dortmunder Amateurfunk-Markt verzeichnet 2200 Besucher
– Aktuelle Conteste
und
– Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Hier die Meldungen:

AJW-Referat unter neuer Leitung
Auf der konstituierenden Sitzung des neugewählten Vorstandes wurden unter anderem auch die jeweiligen Referatsleiter berufen. Da das AJW-Referat im DARC eine wegweisende Aufgabe repräsentiert und dementsprechend eine deutlich höhere Aufmerksamkeit als andere Referate erfordert, wird der Vorstand dieses wichtige Referat in Zukunft selbst leiten. Innerhalb des Vorstands entschied man sich dazu, dass der Vorsitzende Steffen Schöppe, DL7ATE, zukünftig die Referatsaktivitäten auf Bundesebene koordinieren wird. Der Vorstand bedankt sich bei allen Referatsmitgliedern für die bisher geleistete Arbeit und freut sich auf die weitere konstruktive Zusammenarbeit sowohl mit den Referatsmitarbeitern auf Bundesebene als auch mit den Referatsleitern der jeweiligen Distrikte. Um alle angedachten Projekte in der aktuellen Wahlperiode gemeinsam umzusetzen, ist man in hohem Maße auf deren Erfahrungen und Unterstützung angewiesen. Ein Rundschreiben mit weiteren Informationen wird noch vor dem Jahreswechsel an die AJW-Referatsmitarbeiter gehen. Im Februar 2016 wird sich der Vorstand mit allen Referenten des DARC in der Geschäftsstelle treffen, um die Planungen für die nächsten zwei Jahre zu fixieren und referatsübergreifende Themen zu besprechen. Der bisherigen Referatsleiterin Annette Coenen, DL6SAK, sei an dieser Stelle für ihre Arbeit der vergangenen Jahre ausdrücklich gedankt. Wir freuen uns auf die weiterhin gute Zusammenarbeit mit Annette.

Goldene Ehrennadel an Dieter Schwider, DF7XU, verliehen
Am Sonntag, den 6. Dezember 2015, fand in Haltern die letzte Peilveranstaltung des Jahres statt. Ein besonderer Höhepunkt war die Überreichung der Goldenen Ehrennadel durch Vorstandsmitglied Martin Köhler, DL1DCT, an Dieter Schwider, DF7XU. Dieter erhielt die Ehrennadel unter anderem für sein Engagement in der Förderung des Amateurfunkpeilens. Seit über 35 Jahren organisiert er Peilwettbewerbe auf lokaler und Bundesebene sowie zusätzlich auch Peilseminare und war mehrere Jahre Peilreferent im Distrikt Westfalen-Nord. Neben seiner erfolgreichen Teilnahme an Europa- und Weltmeisterschaften war er Trainer und Teamleiter der deutschen ARDF-Mannschaft, „Erfinder“ des Foxoring sowie Weiterentwickler von Peilempfängern. Zudem betreut DF7XU eine sehr umfangreiche private Webseite zum Thema Amateurfunkpeilen.

DLF strahlt vier Programmbeiträge zur Mittelwellen-Abschaltung aus
Am 31. Dezember werden die letzten noch verbliebenen deutschsprachigen Mittelwellensender ihren Betrieb einstellen. Nach dem QRT für alle bisherigen Landesrundfunkanstalten und Sender in Österreich und der Schweiz wird ab diesem Zeitpunkt auch kein deutsches Programm mehr im AM-Bereich zu hören sein. Derzeit sendet der Deutschlandfunk noch von sechs Standorten aus auf den Frequenzen 549, 756, 1269 und 1422 kHz.
Im Dezember-Programmheft des DLF findet man neben einem Editorial des Chefredakteurs mit dem Titel „Wo Neues wächst, muss Altes weichen“ einen Artikel zu diesem Thema auf Seite 86. Der Beitrag „Die Abschaltung der Mittelwelle“ enthält den Hinweis auf folgende Sendungen:
17. Dezember, 10.10 Uhr – Marktplatz: „Die Alternativen zur Mittelwelle“
17. Dezember, 18.40 Uhr – Hintergrund: Feature „Abschied von der Mittelwelle – Ein Stück Radiogeschichte geht zu Ende“
18. Dezember, 10.10 Uhr – Lebenszeit: „Persönliche Erinnerungen – Der Deutschlandfunk und die Mittelwelle“
19. Dezember, 17.05 Uhr – Markt und Medien: „Erfindung mit Reichweite – Die mediale Bedeutung der Mittelwelle“ (Rückblick auf die technische Entwicklung und deren Nutzung)
Am 16. Dezember um 10.10 Uhr werden sich Intendant und Programmchef live am Telefon den Hörerfragen stellen, allerdings zu allgemeinen Fragen und nicht spezifisch zur Abschaltung der Mittelwelle.
Der DLF gestaltet damit die Abschaltung der Mittelwelle würdevoller als andere Rundfunkanstalten, bei denen die Sender teilweise sang- und klanglos abgeschaltet wurden. Nicht zuletzt aufgrund mehrerer E-Mails aus Kreisen der Funkamateure hat man in der DLF-Redaktion registriert, dass mit der MW-Abschaltung nicht weniger als ein Kapitel der Technik zu Ende geht und die Mittelwelle im Rahmen eines Programmschwerpunkts gewürdigt werden sollte. Darauf weist Rainer Englert, DF2NU, von der Redaktion RADIO DARC hin.

RTA beantragt die vorzeitige Nutzung des 60-m-Bands
In der aktuellen Vorstandsinformation Nr. 16 informiert der DARC e.V. über den Antrag des RTA auf einen vorzeitigen Zugang zum 60-m-Band sowie einer höheren Sendeleistung in Deutschland. Die Vollversammlung der World Radio Conference 2015 in Genf (WRC-2015) hat eine maximale effektive Strahlungsleistung in der Region 1 von 15 W EIRP festgelegt. Da allerdings schon jetzt einige Länder von dieser Beschränkung abweichen, hofft der RTA, auch für Deutschland eine höhere Leistung von z. B. 100 W PEP nutzen zu dürfen, wie etwa die Niederländischen Funkamateure seit dem 3. Dezember. Die Vorstandsinformation mit dem genauen Inhalt des Schreibens an die BNetzA kann von Mitgliedern auf der DARC-Homepage eingesehen werden [1]. Bitte loggen Sie sich als Mitglied ein und klicken Sie auf der Startseite oben links auf Vorstandsinformationen.

Flutkatastrophe in Indien – Funkamateure bieten Hilfe an
Durch den sintflutartigen Regen, der für mehrere Tage in Südindien fiel, wurden zahlreiche Regionen überflutet. Nach Behördenangaben standen Hunderte von Häusern unter Wasser und die Zahl der Toten wurde mit ca. 300, mit steigender Tendenz, angegeben. Betroffen war vor allem die Stadt Chennai (auch bekannt unter dem Namen Madras) mit 3 Millionen Personen. Helfer von Armee, Marine, Heimatschutz und den nationalen Katastrophenschutzkräften waren im Rettungs- und Hilfseinsatz. Der nationale Notfunkkoordinator, Jayu Bhide, VU2JAU, forderte die indischen Funkamateure zur Hilfe auf. Auf zwei örtlichen VHF-Relais, die zuverlässig arbeiteten, war ein Netz in Betrieb und die Frequenz 7090 kHz war für größere Entfernungen im Standby. VU2JAU erläuterte, dass der Funkverkehr für die Verteilung von Lebensmitteln, die Suche nach Personen und anderen Informationen genutzt worden sei. Diese Informationen stammen von Jim Linton, VK3PC, Notfunk-Koordinator der IARU-Region 3.

Interessanter WDR 5-Beitrag zur Reaktivierung der NASA-Sonde ISEE-3
Nach über 35 Jahren im All steuerte im vergangenen Jahr die erste Kometen-Sonde ISEE-3 wieder auf die Erde zu – immer noch funktionstüchtig. Die NASA hatte jedoch kein Interesse, Kontakt aufzunehmen; die nötige Funktechnik war bereits eingemottet – bis Funkamateure und Hobbyastronomen in die Bresche sprangen und beschlossen, die Sonde zu retten – in Eigenregie. Die ungewöhnliche Geschichte der Sonde finden Sie zum Nachlesen im Internet [2]. Dabei kommt auch der Direktor des IUZ Sternwarte Bochum, Thilo Elsner, DJ5YM, zu Wort.

45. Dortmunder Amateurfunk-Markt verzeichnet 2200 Besucher
Beim 45. Dortmunder Amateurfunk-Markt am Samstag, den 5. Dezember, in der Westfalenhalle 5 präsentierten über 160 Aussteller an 500 Tischen den über 2.200 Besuchern ihre Angebote mit einem Mix aus Neugeräten, Gebrauchtgeräten, Zubehör und Bastelartikeln. Neben den Verkaufsangeboten stellten 18 Interessengruppen die Vielfalt des Amateurfunks vor. In einer Pressemitteilung zeigte sich das Organisationsteam des DAT e. V. mit der Veranstaltung zufrieden: „Insgesamt schauen wir auf eine rundum gelungene Veranstaltung zurück. Das neue Konzept hat sich bewährt; Kosten und Organisation haben wir im Griff; der 3. Dezember 2016 für den 46. Dortmunder Amateurfunk-Markt kann deshalb schon in den Kalender eingetragen werden.“

Aktuelle Conteste
13. Dezember: Aktivitätstag IGARAG
12. bis 13. Dezember: ARRL 10 m Contest, 28 MHz SWL Contest und International Naval Contest
19. Dezember: OK DX RTTY Contest
19. bis 20. Dezember: Croatian CW Contest
20. Dezember: RTC Party
Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des DX und HF-Funksportreferates [dx] sowie mittels der Contesttermin-Tabelle in der CQ DL 12/15 auf S. 64

Der Funkwetterbericht vom 8. Dezember von Hartmut Büttig, DL1VDL
Rückblick vom 1 bis 7. Dezember: Der über 90-Tage gemittelte solare Flux liegt seit Mitte September fast konstant bei 105 Fluxeinheiten. Ein vergleichbares Verhalten in diesem Sonnenfleckenzyklus hatten wir bereits zwischen dem 20. März und 20. Juli 2015 auf dem Niveau von 125 Fluxeinheiten. Möglicherweise helfen energiereiche Teilchen des Sonnenwindes bei der Ionisation, die primär die UV-Strahlung der Sonne bewirkt. Die drei für uns sichtbaren Sonnenflecken 2458, 2462 und 2464 steuerten insgesamt 11 C-Flares bei und sorgten für den positiven Trend bei den Messwerten des solaren Fluxes. Er stieg von 95 auf 101 Fluxeinheiten. Das geomagnetische Feld erholte sich am 1. Dezember von der Sturmperiode am Vortag, blieb danach bis zum frühen Morgen des 5. Dezember sehr ruhig, bis sich ein weiteres koronales Loch mit intensivem Sonnenwind in Erinnerung brachte. Die Ausbreitungsbedingungen auf den Bändern zwischen 20 und 10 m waren an einigen Tagen ganz gut. Nach einbrechender Dunkelheit war aber schnell Ruhe. Dafür boten alle unteren Bänder gute DX-Bedingungen, besonders während der geomagnetisch ungestörten Phasen vom 2. bis 4. Dezember.

Vorhersage bis zum 15. Dezember
Noch vor dem Wochenende erscheinen zwei weitere Sonnenflecken am östlichen Sonnenrand. Wir erwarten weiterhin eine ruhige Sonne, aber mit etwa der gleichen Energiezufuhr für die Ionosphäre wie in der Vorwoche. Die 10-cm-Radiostrahlung bleibt voraussichtlich knapp über 100 Fluxeinheiten. Für das geomagnetische Feld sind unruhige bis aktive Bedingungen vorhergesagt, weil immer wieder intensiver Sonnenwind weht. Dazwischen gibt es aber ein paar ruhige Phasen, in denen man während der Dämmerungsphasen laute DX-Signale auf den unteren Kurzwellenbändern finden kann. Gegenwärtig befinden wir uns im Meteorschwarm der Geminiden, deren Maximum am 13. Dezember erwartet wird. Manchmal gibt es danach ein paar Tage mit erhöhter Es-Wahrscheinlichkeit.

Es folgen nun die Orientierungszeiten für Grayline DX, alle Zeiten in UTC

Sonnenaufgang: Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 16:54; Melbourne/Ostaustralien 18:51; Perth/Westaustralien 21:03; Singapur/Republik Singapur 22:55; Tokio/Japan 21:38; Honolulu/Hawaii 16:57; Anchorage/Alaska 18:57; Johannesburg/Südafrika 03:08; San Francisco/Kalifornien 15:13; Stanley/Falklandinseln 07:33; Berlin/Deutschland 07:04.

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostküste 21:28; San Francisco/Kalifornien: 00:51 ; Sao Paulo/Brasilien 21:45; Stanley/Falklandinseln 00:06; Honolulu/Hawaii 03:49; Anchorage/Alaska 00:40; Johannesburg/Südafrika 16:52; Auckland/Neuseeland 07:31; Berlin/Deutschland 14:52.

Das waren die Meldungen des DARC-Deutschland-Rundspruchs. Die Redaktion hatte Thorsten Schmidt, DO1DAA, vom Amateurfunkmagazin CQ DL. Diesen Rundspruch gibt es auch als PDF- und MP3-Datei auf der DARC-Webseite sowie in Packet Radio unter der Rubrik DARC. Meldungen für den Rundspruch – mit bundesweiter Relevanz – schicken Sie bitte per Post oder Fax an die Redaktion CQ DL sowie per E-Mail ausschließlich an redaktion@darc.de. Vielen Dank fürs Zuhören und AWDH bis zur nächsten Woche!

Verzeichnis der Internetadressen:
[1] www.darc.de/aktuelles/vorstandsinformationen
[2] http://www.wdr5.de/sendungen/leonardo/schwerpunkte/geklautersatellit100.html
[dx] http://www.darc.de/referate/dx

Posted in Amateurfunk, Deutschland Rundspruch, SWL, Technik | Tagged , , , , , | Kommentare deaktiviert für Deutschland-Rundspruch 49/2015, 50. KW

Nikolausgedicht !!!!!

Nikolausgedicht !!!!!

Unterschiedliche Sichtweisen in einem Nikolausgedicht zwischen Mann und Frau …

Gedicht der Frau:

Müde bin ich, geh zu Ruh, … … mache meine Augen zu.
Lieber Nikolaus bevor ich schlaf, bitt ich Dich noch um was.
Schick mir mal `nen netten Mann, der auch wirklich alles kann.
Der mir Komplimente macht, nicht über meinen Hintern lacht,
mich stets nur auf Händen trägt, sich Geburtstage einprägt,
Sex nur will, wenn ich grad mag  Und mich liebt wie am ersten Tag.
Soll die Füße mir massieren Und mich schick zum Essen führen.
Er soll treu und zärtlich sein Und mein bester Freund obendrein.

Gedicht des Mannes:

Lieber Nikolaus, schicke mir eine taubstumme Nymphomanin die einen Getränkehandel besitzt und Jahreskarten fürs Stadion. Und es ist mir scheißegal, dass sich das nicht reimt !!!!!

Posted in Humor, Spruch der Woche | Tagged | Kommentare deaktiviert für Nikolausgedicht !!!!!