Unsere Reise nach Berlin – Tag 1 – der Anreisetag

Der erste Tag ist nun auch schon Geschichte. Da wir mit dem Zug angereist waren und dieser gegen 11:15 Uhr am Berliner HBF abgeliefert hatte, konnte für den restlichen tag eigentlich nur ein kurzes Programm ablaufen.

Unsere Tour starteten wir auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof, dessen Start- und Landebahnen in einen Park umgewandelt werden. Zuerst war das Wetter nicht so toll und es fiel etwas Regen. Nach diesem Regenschauer erholte sich das Wetter aber schlagartig und wir konnten dann bei strahlendem Sonnenschein noch ein paar schöne Fotos von den Gebäuden machen.

Danach ginge es in einen weit von dieser Position abgelegen Punkt zum Olympiastation. Hei machten wir zuerst von außen Fotos und gingen anschließend auf das Gelände und machten im Stadion ein paar Fotos. Zum Abschluss ging es dann noch zum Glockenturm, den etwas versetzt zu Station steht.

Nach einiger Zeit fuhren wir zurück in unser derzeitiges Heim, machten uns frisch und gingen dann zum Kurfürstendamm. Diese befindet sich nur ca. 100-200m von unserem Domizil entfernt. Dort ließen wir diesen Tag Revue passieren bei einer Pizza und machten uns schon Gedanken über den nächsten Tag.

Bilder werde ich hier noch nicht reinstellen, da ich diese erst daheim begutachten und dann ins Fotoalbum stellen werde.

Hier noch die Planung für den zweiten Tag:

  • Brandenburger Tor
  • Haus der Kulturen der Welt
  • Holocaust Mahnmal
  • Regierungsviertel mit Reichstag und Kanzleramt
  • Schloss Bellevue
  • Siegessäule („Goldelse„)

An dieser Stelle möchte ich noch auf den entsprechenden Blogbeitrag meiner Begleiterin hinweisen:

This entry was posted in Allgemeine Themen, Ausflug und Reise, Fotografie, Geocaching, Rückblick and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.