Planung für den kommenden Samstag

An diesem Samstag steht, wenn das Wetter wie versprochen schön ist, einiges auf dem Programm. Wir planen, eine Radtour über den Zollvereinweg und der Erzbahntrasse bis zur Jahrhunderthalle durchzuführen, die im Bochumer Stadtteil Stahlhausen liegt.

Die Route wird an der Zeche Zollverein beginnen. Über den Zollverein Radweg, der vorbei an der Zeche Bonifacius, am Landschaftspark Mechtenberg und an der Halde Rheinelbe und ihrem Skulpturenwald führt, erreichen wir dann nach ca. 10 km die ehemalige Erzbahntrasse.

Hier befindet sich eine Weggabelung, wo man eine kleine Pause einlegen kann. Auch ein Kiosk befindet sich hier!

An dieser Gabelung trifft man auf die ehemalige Erzbahntrasse, die in Bochum an der Jahrhunderthalle beginnt und in Gelsenkirchen am Hafen Grimberg und der gleichnamigen Kurvenbrücke endet. Beide liegen übrigens direkt neben der Zoom Erlebniswelt.

Da wir nun zur Jahrhunderthalle wollen, müssen wir also den rechten Weg nehmen, wo wir dann nach weiteren ca. 8 km den Westpark und die Jahrhunderthalle erreichen werden.

Für diesen Tag hatten wir uns hier vorgenommen, ein wenig auf dem Gelände Geocachen zu gehen. Neben einem Tradi-, zwei Multi– und einem Letterbox-Cache befindet sich hier noch ein Wehrigo-Cache (siehe auch unten: Was ist ein Wherigo?). Diesen wollen wir unbedingt machen, da uns die Art dieses Caches gefällt und diverse Überraschungen bereit hält.

Folgenden Caches befinden sich momentan auf dem Gelände des Westparks und sind für einen Besuch eingeplant:

Traditional-Caches

Multi-Caches

  • Willkommen in der Vierstelligkeit, Sparky77 (GC1GQPA)
  • Jahrhunderthalle Anniversary-Cache (GCK649)
  • Nichtraucher I (GC19Z2M) – ein Kurzmulti mit 500 m Länge

Letterbox-Hybrid

  • Jahrhunderthalle – Der Safe (GCPKTA)

Wherigo-Cache

  • Jahrhunderthalle Wherigo (GC17BHT)

siehe auch


Was ist ein Wherigo-Cache?

Ein Whereigo™ Cache ist eine aktuelle Variante des Geocaching. Hier handelt es sich um ein virtuelles Adventure-Game, welches virtuelle und reale Welt zusammenfassen. Man muss spezielle Koordinaten aufsuchen, damit das Spiel weiter läuft und man neue Anweisungen für den weiteren Spielverlauf bekommt.

Um dieses Spiel spielen zu können, ist ein Whereigo-Player erforderlich. Diesen gibt es als Programm für Windows™-Mobile basierte Smartphones und PDAs. Außerdem ist dieser auf den neuen Navigationsgeräten von Garmin® (Oregon und Colorado) fest vorinstalliert. Für Whereigo-Caches wurde von Groundspeak eine eigene Webseite ins Leben gerufen (http://www.wherigo.com).

Ein Wherigo-Cache wird durch das folgende Symbol gekennzeichnet

This entry was posted in Ausflug und Reise, Fahrrad und Radtour, Lost Places, Route Industriekultur and tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

4 Responses to Planung für den kommenden Samstag

  1. Markus says:

    Klingt gut, wo kann man sich sinvollerweise treffen? Am Fuß der Schurenbachhalde? Oder im Emscherpark?

    • TomiXNet says:

      Wir wollten uns so gegen 13 Uhr am Eingang zum Zollvereinweg treffen. Dort wo bei Zollverein dieses komische Würfelhaus mit den schiefen Fenstern (äh Architekturkunst) steht. Zur Verdeutlichung mal die Koordinaten.
      N 51° 29.306, E 007° 02.919

  2. Markus says:

    Wann wollt Ihr denn los? Wenns nicht vorm Aufstehen ist, könnte ich mich möglicherweise dranhängen… Zuvor müsste ich aber noch mal nach meinem Hinterrad sehen, ob der jetzt dicht ist. Da hatte ich ja gestern nen Platten…

    Und wer ist „wir“ *gg*

    • TomiXNet says:

      Wir hatten vor gehabt, kurz nach dem Mittag ab zu hauen, da es ja jetzt immer schnelle dunkel wird und es ja eine ordentliche Strecke ist. Hatte beim letzten Besuch ca. 90 Minuten für eine Strecke gebraucht.

      Ach so. „Wir“ sind Sylvia und ich …