Meine Reise nach Norden-Norddeich – Tag 6

Toms Profil (links)Den ganzen Morgen wollte ich nutzen, um noch ein paar Fotos vom Hafen und den Fährschiffen zu mache. Ich habe festgestellt, dass ich davon noch nicht genügend gemacht habe und noch ein paar besondere Einstellungen benötige. Wenn noch Zeit ist, dann sollte noch der Kurpark folgen. Hier gibt es auch noch ein paar schöne Ecken …

Aber ich darf dabei etwas nicht vergessen: ich habe einen wichtigen Termin um 13 Uhr!

Vor ein paar Tagen hatte ich ja schon mal einen zweistündigen Ausflug mit dem Segway gebucht. Diese Tour führte uns durch Norddeich und anschließen durch Norden. Das hat mir natürlich richtig Spaß gemacht und das hatte ich ja so auch schon in meinem Blog vor zwei Tagen mitgeteilt. Direkt nach dem Ende der Tour habe ich dann gleich einen neuen Termin für die dreistündige Tour zum Spielzeug- und Automobilmuseum reserviert. Ich will natürlich hoffen, dass das Wetter dann wieder genauso gut ist wie beim letzten Ausflug. Persönliche Anmerkung: habe dabei mal wieder einen schönen Sonnenbrand im Gesichtsbereich zugezogen 🙁
Mehr Infos: http://www.automuseum-nordsee.de/

Der Nachmittag kam also und das Wetter spielte einigermaßen mit. Die Temperatur war angenehm und man konnte sich ohne Jacke draußen bewegen. Wir fuhren los und erreichten nach einer knappen Stunde das kleine Automobil– und Spielzeugmuseum (dieses liegt übrigens in unmittelbarer Nähe zu Waloseum). Hier konnte ich dann eine Menge Fotos von alle den Schätzchen aus Blech und Chrom machen (eine Auswahl daraus wird es später in mein Fotoalbum schaffen). Aber nicht nur alte Autos sind hier zu sehen sondern auch jede Menge Motorräder. Eines davon fand ich besonders toll. Hier hatte jemand versucht, aus einem stinknormalen Mofa mit ein bisschen handwerklichem Geschick ein Gefährt zu bauen, dass wir eine Harley Davidson aussieht. Einfach nur drollig.

Nachdem ich mir auch noch die Spielzeug- und Automatenausstellung angeschaut hatte, fuhren wir langsam in Richtung Norddeich zurück. Da noch etwas Zeit war, fuhren wir mit unseren Segway am Hafen und dann am Deich vorbei und wurden dabei natürlich wieder von den Passanten bestaunt.

Den restlichen Tag ließ ich dann etwas lockerer Abklingen und ich gönnte mir bei den Temperaturen noch einen schönen Eisbecher.

This entry was posted in Allgemeine Themen, Ausflug und Reise and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.